0176-393 40 902 | +49-40-41918988 anfrage@video-impression.com

Jeden Tag werden in den sozialen Medien Facebook und Instagram mehrere Millionen Fotos hochgeladen. Ebenso die Videoplattform YouTube erfreut sich täglich einer Informationsflut. Wer da nicht auffällt, versinkt im Einheitsbrei und wird von seiner Zielgruppe nicht gesehen. Visual Storytelling ist der primäre Hebel im Social Web – Fotos und Bewegtbildaufnahmen werden gezielt eingesetzt, um Emotionen zu transportieren – die Botschaft kann somit noch intensiver im Gedächtnis verankert werden. Bei aller Euphorie sollten Sie aber immer schauen, wo die Zielgruppe präsent ist, andernfalls nutzt die beste Story nichts, wenn sie keine Aufmerksamkeit bekommt. Deshalb sollten Geschichten nur auf relevanten Kanälen gestreut werden.

Solange es Menschen gibt, gibt es auch Geschichten. Früher wurden diese am Lagerfeuer erzählt und in Höhlenmalereien festgehalten. Aber auch dies zeigt eins: KOMMUNIKATION zwischen Menschen ist das A und O.

Warum haben Stories eine Macht in der Kommunikation?

  • Sie aktivieren Gehirnregionen, die auf das direkte Erleben der Geschichte hindeuten
  • Geschichten regen zum Mitfühlen an und bauen auf menschlichen Emotionen auf
  • Sie sorgen für Nähe und eine persönliche Verbindung
  • Geschichten bieten Unterhaltungswert und werden deshalb öfter weiterverbreitet
  • Sie bleiben den Rezipienten länger in Erinnerung

Storytelling funktioniert schon bei den Jüngsten

Beim Storytelling in den sozialen Medien geht es darum, das „emotionale Herz“ einer Unternehmensgeschichte zu finden, um daraus eine Brand-Story zu identifizieren und aus dieser kleine Handlungsstränge zu entwickeln, die dann als Puzzle über die Social Media-Kanäle ausgespielt werden. Es gibt allerdings auch ein paar Fragen, die Sie sich im Vorfeld stellen sollten.  

  • Sind meine Geschichten interessant für meine Zielgruppe?
  • Passen die Stories zu meinem Unternehmen bzw. meiner Marke?
  • Kann ich auf ansprechendes Bild- oder Videomaterial zurückgreifen oder muss ich erst welches erstellen lassen?
  • Ist mein visuelles Material spannend und emotional? Regt es zu Interaktionen bei meiner Zielgruppe an?
  • Schaffe ich es, mit meinen Stories ein Kopfkino bei den Rezipienten zu erzeugen?
  • Welche Botschaft soll den Nutzern im Gedächtnis bleiben?
  • Ist das, was ich erzählen möchte, auch wirklich einzigartig?
  • Welches Storytelling-Konzept haben meine Mitbewerber?

Tipps für Ihre Visual-Storytelling-Strategie

Treten Sie einem oder mehreren sozialen Netzwerken bei und veröffentlichen Sie eigene Video- und Bildinhalte. Bilder, die Sie hochladen, sollten Ihre Werte vermitteln und im Einklang mit Ihrer Markenidentität stehen. 

Setzen Sie Videos und Fotostrecken als Geschichte ein, die dramaturgisch aufeinander aufbaut. Überlegen Sie sich kurze Storyboards und seinen Sie sich im Klaren, welche Geschichten Sie erzählen wollen.

Je bessere Videos und Fotoinhalte eine Marke anbietet, desto höher ist die Interaktionsrate der Rezipienten. Das bringt Ihnen viele Likes, Kommentare und Shares.

Nutzen Sie die Kraft der Masse und lassen Sie Ihre Fans und Follower mitentscheiden. Ihre Storys in den sozialen Netzwerken, sollten im besten Fall von Ihrer Community mit ausgewählt oder auch selbst erstellt werden.

Entwickeln Sie eine eigene Bildsprache: Mit dem schnellen Posting irgendeines Bildes ist es nicht getan. Halten Sie sich an ähnliche Bildwelten und binden Sie mit den passenden Bildern und einer guten Strategie Ihre Nutzer ein.

Wo also liegt das Erfolgsrezept für erfolgreiches Storytelling auf Facebook?

  • Relevanter Content, der den Leser wirklich interessiert und häufiges, regelmäßiges Engagement sind die Eckpfeiler
  • Storytelling wird im Facebook-Marketing immer wichtiger, denn gute und spannende Geschichten lassen uns zuhören, binden uns ein und erhalten unsere Aufmerksamkeit
  • Die Themen sollten inhaltlich und visuell so aufbereitet sein, dass sie dem Leser sofort ins Auge fallen und seine Aufmerksamkeit erregen
  • Bei gut erzählten Geschichten allerdings setzt sich der Nutzer intensiver, emotionaler und regelmäßiger mit der Kernbotschaft und der Marke auseinander
  • Er interagiert mit dem Unternehmen und teilt Inhalte mit seinen Freunden
  • Er wird aktiver Teil der Marke und spricht gern darüber

Mit Storytelling auf Facebook zum Erfolg für Ihr Unternehmen

Wie funktioniert Storytelling?

  • Inhalte in emotionale und spannende Geschichten verwandeln
  • Gute, redaktionelle Planung, kreative Ideen, starke Visualisierung, zielgruppengerechte Tonalität
  • Einfache, logische, authentische und nachvollziehbare Erzählstruktur
  • Prägnante, kurzgefasste Postings, die die Botschaft auf den Punkt bringen, werden schneller und besser wahrgenommen
  • Klare Messages mit einem roten Faden, sie zeigen Zusammenhänge und bringen Ereignisse in eine verständliche Reihenfolge
  • Mit Storytelling lassen sich Interessenten langfristig binden

Wie sollte Storytelling auf Facebook aussehen?

  • Zeigen Sie Persönlichkeit: Wer steht hinter dem Unternehmen? Werte und Mitarbeiter zeigen, was macht das Unternehmen aus? Interessante Details der Arbeit präsentieren
  • Versprühen Sie positive Nostalgie und zeigen Sie Meilensteine des Unternehmens
  • Benutzen Sie gutes Material: Bilder, Grafiken und Videos müssen nicht hochprofessionell sein, sollten aber zur Zielgruppe passen. Interesse und Sympathie sollten geweckt werden – mit einer besonderen Aussage. Die Bilder und Videos müssen zum Unternehmen, zu den Werten und zur Persönlichkeit passen
  • Kreieren Sie einzigartige visuelle Kampagnen
  • Binden Sie Ihre Community kreativ ein: Fans können ein Produkt so pushen, dass es zum Trendsetter wird, die Aktion sollte genau auf die Zielgruppe zugeschnitten sein, damit diese sie auf ihrer eigenen Seite teilt, weiterempfiehlt, darüber spricht  
  • Personalisierung ist extrem wichtig, um Aufmerksamkeit zu erregen

Neben Facebook ist Instagram aus dem Storytelling nicht mehr wegzudenken – gerade bei der jungen Generation. Instagram ist eine reine Foto-Sharing-App, die Geschichten mit Bildern und Bewegtbildaufnahmen erzählt. Mit Hilfe der Hashtags sind die Geschichten leichter zu finden und haben außerdem einen roten Faden. Am wichtigsten sind im Zeitalter der Reizüberflutung Inhalt, Emotionalität, Aktualität und Relevanz.

Im Gegensatz zu traditionellem Storytelling geht es auf Instagram eben nicht um einzelne Inhalte allein, sondern um die Geschichten, die über einen längeren Zeitraum hinweg erzählt werden und sich zu einem komplexen Erzählstrang verbinden.

Dr. Kerstin Hoffmann (Blog „PR-Doktor“)

Instagram ist heute eines der mächtigsten Marketing-Instrumente für Unternehmen. In manchen Branchen ist es kaum noch möglich, ohne dieses soziale Netzwerk Erfolg zu haben. Von Nutzern wird erwartet, dass Unternehmen auf Instagram präsent sind. Wer es nicht ist, verliert viele potenzielle Kunden. 

Diese Zahlen sprechen für Instagram

  • Instagram hat seit Juni 2018 eine Milliarde Nutzer weltweit
  • An einem durchschnittlichen Tag werden 80 Millionen Fotos geteilt
  • Nachdem Instagram die Videofunktion eingeführt hat, wurden innerhalb von 24 Stunden mehr als fünf Millionen Videos geteilt
  • 400 Millionen User nutzen jeden Tag Instagram Stories
  • 80 Prozent der Instagram-Nutzer folgen mindestens einem Unternehmen
  • Auf Instagram gibt es 25 Millionen Unternehmensprofile weltweit
  • 1/3 der am meisten angesehenen Stories kommen von Marken und Unternehmen

Unser Nutzletter bietet Ihnen regelmäßig Informationen über aktuelle Trends zu den Themen Storytelling, Imagefilm und Positionierung. Einfach hier eintragen.

Wo liegt der Erfolgsschlüssel für Storytelling auf Instagram?

Bei den Instagram-Stories kommt es auf vier hauptsächliche Punkte an: Perspektivwechsel, Authentizität, Protagonisten und Spannung. Diese sollten Sie unbedingt beherzigen, damit Ihr Storytelling erfolgreich wird.

  • Die Perspektive wechseln

Im Mittelpunkt der Instagram-Story stehen Motive und Messages. Besonders empfehlenswert ist es, in die Rolle des Beobachters, Journalisten oder Entertainers zu schlüpfen. Außerdem sollten besonders die kleinen Details in den Vordergrund gerückt werden und es ist von Vorteil, wenn Sie ein Gespür für die besonderen Momente und spannenden Perspektiven entwickeln.

  • Authentizität ist Trumpf

Authentische Geschichten sind das A und O beim Storytelling auf Instagram. Am besten ins wahre Leben stürzen und die Kamera draufhalten, d.h. Produkt-Launches, neue Kooperationen und Kampagnen, im Alltag von Ihnen und ihren Kollegen, auf externen und internen Events. Sie sollten sich auch von abgestimmten Redaktionsplänen verabschieden, sondern genießen Sie den Reiz der Stories. Sie bieten einen Blick durchs Schlüsselloch und sind „real time“. Sie sollten also spontan, echt und unverfälscht sein.  

  • „Macher“ finden

Jede Geschichte braucht einen geeigneten Protagonisten und jemanden, der sie erzählt. Wichtig ist, dass Sie in Geschichten und nicht in Bildern denken. Diese sollten einer Dramaturgie folgen und durch Protagonisten einen roten Faden bekommen. Sie selbst können auch der Protagonist sein und aus der Ich-Perspektive berichten.  

  • Spannung und Reichweite generieren

Es ist beim Storytelling nicht entscheidend, was erzählt wird, sondern vor allem, wie es erzählt wird. Die Kamera- und Erzählperspektive zu ändern, sorgt für Abwechslung und Spannung. Wählen Sie eine humorvolle und überraschende Zusammensetzung aus gesprochenen Statements, Realbildern, Texten, Stickern und Filtern. Damit kreieren Sie eine originelle Geschichte, die nicht allzu lang sein sollte, andernfalls wird sie für den Nutzer zum Störfaktor. Besonders beliebt ist auch der Live-Modus, bei dem komplexere Geschichten in Echtzeit erzählt werden können.  

Welche Vorteile bietet das Storytelling auf Instagram für Unternehmen?

Für Privatpersonen oder Unternehmer schafft Instagram beim Storytelling zwei entscheidende Vorteile: auf der einen Seite die Ausdrucksformen und auf der anderen Seite die Vernetzung. Wer Fotos oder Videos auf Instagram teilt, verbindet sich mit den Menschen auf persönlicher Ebene. Jeder, der auf die Seite kommt, beobachtet in Echtzeit, was die anderen im Moment tun und was in deren Leben passiert. Permanent hat man das Gefühl, dass man den anderen persönlich kennt, obwohl man sich vielleicht noch nie getroffen hat und vielleicht auch nie treffen wird.

  • Große Unternehmen bekommen ein menschliches Gesicht. Instagram bietet hervorragende Möglichkeiten für Storytelling, insbesondere durch die einminütigen Videos und Instagram Stories
  • Firmen können auf Instagram Geschichten erzählen und dem Unternehmen eine Stimme nach außen geben, d.h. sie ziehen nicht nur potenzielle Kunden an, sondern auch interessierte Bewerber, die auf in der Instagram-Story sehen, wie toll die Firma ist
  • Das Markenimage wird extrem ausgebaut
  • Bilder und Videos sind wirksamer als Texte, weil sie viel stärker die Gefühle und Sinne ansprechen. Interessante und berührende Geschichten rufen Emotionen hervor und führen zu mehr Interaktion.
  • Seit August 2016 gibt es die sogenannten Instagram Stories, die das Storytelling noch einmal verbesserten. Fotos und Videos der Instagram Stories sind nur 24 Stunden für die Besucher sichtbar. Nach einem Tag verschwinden sie wieder und können oder müssen durch eine neue Story ersetzt werden
  • Instagram Stories sind eine wunderbare Ergänzung zum Portfolio der Firma, wenn beispielsweise auf der Seite nur hochwertige Fotos hochgeladen werden, die dauerhaft sichtbar sind. Die Stories sind die einmalige Gelegenheit, auch mal etwas Verrücktes oder Außergewöhnliches zu posten, um echte Einblicke in das Leben der Firma und seinen Mitarbeitern zu bieten, damit bauen Sie noch mehr Nähe auf
  • Machen Sie die Bilder und Videos zum Teil einer größeren Geschichte
  • Wecken Sie mit Bildern und Videos Emotionen bei der Zielgruppe
  • Laden Sie mit Bildern und Videos zu Kommentaren ein, die helfen, die Story zu verstehen
  • Stellen Sie den Besuchern Fragen und beantworten Sie ihre Kommentare
  • Laden Sie Fotos der Mitarbeiter, des Office oder andere Momentaufnahmen aus dem Leben der Firma hoch und achten Sie darauf, dass es in die große Story passt
  • Achten Sie auf die Qualität der Bilder und Fotos
  • Bilder mit Zitaten sind ein kostengünstiger Weg, attraktiven Content selbst herzustellen, aber auch diese sollten professionell aussehen
  • Auf Instagram finden Sie gute Influencer, die sich vielleicht noch im Vorstadium ihres Erfolgs befinden. Sie können später zu wertvollen Markenbotschaftern Ihres Unternehmens werden
  • Es ergibt sich auch die typische Win Win Situation: Wenn Influencer Ihre Story auf ihren Instagram-Accounts erzählen, wird ihre Aktivität zum Teil Ihrer Geschichte. Umgekehrt ist das genauso: Wenn Sie Bilder ihrer Influencer teilen, werden Sie mit ihnen identifiziert. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Influencer auszuwählen. Deren Mission und Storytelling-Methode muss zu Ihren Visionen passen

Storytelling auf Instagram ist der Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg

Was macht eine gute Instagram Story aus?

  • Facebook hat eine Umfrage gemacht, welche Inhalte Menschen in den Instagram Stories sehen wollen, wie diese aufbereitet sein sollten und welche Aktionen sie nach dem Ansehen der Story ausführen
  • Das Wichtigste ist eine authentische Produktkommunikation, denn 51 Prozent der Befragten wollen in Instagram Stories von Unternehmen Produktinformationen und Angebote sehen; 44 Prozent erwarten Ankündigungen von neuen Produkten
  • Stories sollen sich eindeutig von den Prospekten abheben – sie müssen informativ  und einfach verständlich sein. Die Story muss authentisch sein und Sie als Unternehmer müssen Nähe zum Kunden transportieren. Die Menschen erwarten keine Hochglanzproduktion, sondern echten Mehrwert

Wie bekommen Sie mit Storytelling eine gute Reichweite auf Instagram?

  • Über Hashtags können Sie sich an populäre Themen anhängen und damit schaffen Sie es, dass Ihre Stories von mehr Menschen gesehen werden, insbesondere auch von denjenigen, die ihrem Account noch nicht folgen
  • Location Tags sorgen für lokale Nähe und bieten sich an, wenn Sie über relevante Events in ihrem Umfeld oder von bekannten Orten posten
  • Durch die Nutzung des @-Zeichens können Sie andere User auf Ihre Posts aufmerksam machen. Das bietet sich vor allem bei der Zusammenarbeit mit Influencern oder anderen Partnern an. Beachten Sie bitte in diesem Fall die Kennzeichnungspflicht von bezahlten Kooperationen
  • Wenn Sie sich an diese Punkte halten, werden Sie mit Ihrem Content mehr Sichtbarkeit beim Storytelling auf Instagram erreichen

Was kann Storytelling auf YouTube leisten?

Im Zeitalter der Screens ist Content im Bewegtbildformat absoluter Hype. In unterschiedlicher Größe und in unterschiedlichen Situationen schauen sich die Menschen Videos an: sei es Netflix auf dem Flatscreen, Nachrichten auf dem Smartphone, Apple TV auf internetfähigen Fernsehern oder das Kochvideo auf dem Tablet in der Küche. Mit Zunahme der Screens steigt auch die Möglichkeit, Menschen mit Content zu erreichen. Und je jünger die Menschen sind, umso häufiger ist YouTube der erste Anlaufpunkt, um sich zu informieren oder zu unterhalten.

Auf der weltweit größten Videoplattform YouTube werden mittlerweile pro Minute 300 Stunden Content hochgeladen. Inzwischen ist YouTube auch die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Immer mehr Menschen suchen nach Filmen, wenn Sie Antworten auf ihre Fragen brauchen. Für das unternehmerische Storytelling bietet sich somit eine phantastische Chance, die Marke zu zeigen und einen Mehrwert zu kreieren, der Information, Unterhaltung und Nutzbarkeit bietet.

Dank Storytelling erfolgreicher auf YouTube

Besonders gern gesehen werden Videos, in denen der Mensch im Vordergrund steht und solche, bei denen eine klare Botschaft vermittelt wird. Portraitaufnahmen wirken immer sehr stark und wenn der Chef mit persönlichen Worte die Werte des Unternehmens vermittelt, mit denen sich die anderen Mitarbeiter identifizieren können. Sie fühlen sich als Teil der Gemeinschaft.

Beim Visual Storytelling auf YouTube sollten Sie unbedingt in Serien denken und nicht mal schnell ein Video posten, sondern bereits im Vorfeld an die Fortsetzung des Films denken. Um den besten Überblick zu haben, kann ein Redaktionsplan sehr hilfreich sein. Jeder Nutzer, der sich für Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt interessiert, will wissen, wie die Geschichte weitergeht. Beim Hochladen eines YouTube-Videos sollten Sie unbedingt an eine klare Bildsprache denken. Es muss ein roter Faden deutlich werden, ein bestimmter Look und ein klares Konzept.

Wenn Sie jetzt mit Storytelling in Ihrem Unternehmen loslegen möchten

Video Impression hat sich auf das Thema Storytelling im Imagefilm spezialisiert. TV-Journalistin und Expertin für Sichtbarkeit Sarah Lindner entwickelt mit Ihnen gemeinsam ein einzigartiges Konzept, mit dem Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben und welches in einem authentischen Imagefilm für Ihre Facebook- oder Instagram-Seite und auf Ihrem YouTube-Kanal eingesetzt werden kann. Melden Sie sich ganz unverbindlich bei uns, einfach hier klicken.