0176-393 40 902 | +49-40-41918988 anfrage@video-impression.com

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Firmenfilm oder ein Imagevideo beauftragen? Was sind Stolperfallen und wo werden Sie betrogen oder „über den Tisch gezogen“? Für alle, die den Überblick behalten wollen:

Hier unsere Quick-Checkliste zum Download: Checkliste-Video-Impression-Videoproduktion worauf achten

 

Und hier für alle,  Punkte:

10 Qualitätskriterien für eine professionelle Videoproduktion.

 

1. Die Videoproduktion passt zu Ihrem Anspruch & gutes Bauchgefühl.

Nachdem Sie eine Auswahl von Videoproduktionen recherchiert haben, schauen Sie sich die Referenzen auf der Website der Produktionsfirmen an. Passen die präsentierten Themen und der Filmstil (Kamera, Licht, Erzählhaltung) zu Ihrem Vorhaben? Nur wenn Sie sofort einen „guten Eindruck“ haben von der Webseite und von den Filmen, die angeboten werden, lohnt sich überhaupt der Griff in die Tastatur, zum Telefonhörer oder zum Kontaktformular, um eine Anfrage zu stellen. Denn: Ihr Unterbewusstsein sagt Ihnen sehr schnell, ob es zu Ihnen/Ihrer Firma „passt“ oder nicht.

2. Schnelle einfache Kontaktaufnahme.

Nehmen Sie Kontakt auf, viele Unternehmen machen das vorab via Email oder Kontaktformular. Sie können direkt abschätzen, wie schnell und kompetent Sie auf Ihre Fragen eine Antwort erhalten. Gute Videoproduktionen bieten Ihnen einen Überblick über Ihre Leistungen an und beantworten gerne Ihre Fragen oder/und haben ein umfangreiches FAQ erstellt.

 

Videoproduktion Ziel

Das Ziel der Videoproduktion

3. Genaue Zielanalyse.

Eine professionelle Videoproduktion geht auf Ihre Bedürfnisse ein. Ein gutes Gefühl dürfen Sie auch haben, wenn die Produktionsfirma einen persönlichen oder telefonischen Termin mit Ihnen vereinbart, an dem Sie ein ausführliches Vorgespräch führen.Am Anfang des Gesprächs über Ihr Video werden Sie gefragt, welches ZIEL das Video, welches Sie in Auftrag geben wollen, hat. Das Ziel ist das wichtigste Kriterium, nach dem sich Erzählstil, Art des Videos, Länge, Form, Bilder in dem Video, Text oder kein Text für das Video usw. richten müssen. Ein Video für a) ein junges Startup, in dem eine komplizierte Dienstleistung einfach erklärt werden soll, sieht von Form, Bildern und Text ganz anders aus, als b) ein Imagevideo für einen Architekten, oder ein Hotel, das mit Charme erklären möchte, wie denn der Gast bedient wird.

 

4. Individuelle Wünsche = individuelles Angebot.

Wenn Sie nicht genau einen solchen Film möchten, wie er Ihnen bereits einmal in genau gleicher Form auf der Referenzseite der Videoproduktion angezeigt wurde, sondern einen individuellen Film mit Ihren eigenen Vorstlellungen, so machen das gute Videoproduktionen ebenfalls oft möglich. Dann sollte Ihnen der genaue Preis dafür in einem individuellem Angebot nach dem Vorgespräch genannt werden. Auch für uns ist es manchmal schwer, bei neuen Vorhaben (oder besonderen Extrawünsche des Kunden) abzuschätzen, welche Kosten genau entstehen könnten – dennoch machen wir unseren Kunden immer vorab ein sehr genaues Angebot.

 

5. Einsatzmöglichkeiten des Videos werden erklärt. Marketing-Paket-Angebot.

Eine gute Videoproduktion erklärt Ihnen, dass der Einsatz eines Films auf einer Messe an andere Bedingungen geknüpft ist, als der Einsatz auf Ihrer Homepage. Wie stellen Sie sich den Film genau vor? Sollen nur Bilder „sprechen“ oder sollen auch Personen zu Wort kommen? Wollen Sie Einblendungen oder lieber Interviews und Sprechertext? Wenn Sie einen Firmenfilm mit Interviews und Original-Tönen (=„O-Tönen“) planen, sollte beim Vorgespräch schon gefragt werden, wer zu sehen sein soll.

 

6. Alle für Sie wichtigen Fragen werden besprochen.

Das persönliche oder telefonische Vorgespräch sollte erst beendet werden, wenn diese wichtigen Fragen besprochen worden sind und auch Sie keine Fragen mehr haben. Eine professionelle Videoproduktion kann Ihnen schon einen ungefähren Ablauf erklären.

 

7. Schnelle Konzepterstellung durch die Videoproduktion.

Mit den Informationen aus dem Vorgespräch und/oder aus der Abfrage durch ein Konzeptformular wird eine professionelle Produktionsfirma innerhalb weniger Tage ein Konzept erstellen, in dem der Filmaufbau festgelegt und erste Szenen aufgeschrieben werden. Das fertige Konzept sollte Ihnen vor dem Dreh vorliegen, damit eventuelle Änderungen berücksichtigt werden können. Das Konzept besteht aus Ziel, Szenen und weiteren Informationen.

 

8. Feste Pakete oder Aufklärung über Extrakosten.

Eine gute Produktionsfirma klärt Sie frühzeitig über eventuell anfallende Extrakosten für Gema-pflichtige Musik, mehr Drehtage, eine erhöhte Arbeit in der Postproduktion (=Schnitt, Tonmischung usw.) oder weitere Kosten auf. Bei professionellen Produktionsfirmen erhalten Sie oft weitgehende Nutzungsrechte und gema-freie Musik. Video Impression arbeitet beispielsweise so, dass Sie nur einmalige Kosten zu zahlen haben, die sich schnell lohnen, da die Videos dem Kunden viel Zusatznutzen bringen.

 

9. Weitere Leistungen werden angeboten.

Eine professionelle Videoproduktion bietet Ihnen Extraleistungen an, wie die Verknüpfung Ihres Videos auf weiteren Plattformen im Internet oder einen QR-Code, mit dem Kunden direkt auf Ihr Video zusteuern können.

 

10. Empfehlungen sind gewünscht.

Eine professionelle Videoproduktion scheut sich meistens nicht davor, nach der Fertigstellung Ihres Videos offen und transparent nach Verbesserungsvorschlägen, Kritik oder Empfehlungen zu fragen. Nur durch die Befragung von Kunden, die ehrlich und offen sind, wird sich diese Videoproduktion auch in Zukunft am Markt bewähren. Wurden Sie schon auf eine Bewertung auf Yelp, Youtube oder Facebook angesprochen?

 

Videomarketing

Geschenk für Sie:

Unsere Checkliste  Worauf Sie achten müssen bei einer Videoproduktion

Checkliste-Video-Impression-Videoproduktion worauf achten

 

 

PS: Wir freuen uns auf Ihren Kommentar! Ganz einfach, direkt hier.Merken

Merken

Merken

Merken