0176-393 40 902 | +49-40-41918988 anfrage@video-impression.com

Videowerbung und Bewegtbild ziehen Menschen durch gute Bilder in Ihren Bann. Facebook hat das erkannt und testet derzeit Videowerbung auf seiner Plattform, mit bis zu 15 Sekunden kurzen Video-Clips. Die neue Marketingoption könnte dann auch bald von deutschen Unternehmen für mehr Aufmerksamkeit, Erfolg und Umsatz im Internet genutzt werden.

Werbung im Fernsehen oder im Kino funktioniert nach den gleichen Kriterien wie Videowerbung auf Facebook: Storytelling – kurz, interessant und emotional. Ob und wie die Videos auf Facebook angeboten werden, wird zur Zeit anhand eines Trailers des Films „Divergent“ getestet.

Videomarketing ist finanziell interessant

Das neue Angebot kann sehr interessant sein: Facebook kann Videowerbung in einer neuen Form auf seine Plattform bringen und die Werbegelder abziehen, die sonst für Kino, Fernsehen oder Youtube ausgegeben worden wären. Dennoch hält sich Facebooks Gründer Mark Zuckerberg derzeit noch etwas zurück, offiziell um die Technik der Videos noch zu verbessern (Quelle: „Wall Street Journal“). Die Videos sollen schneller laden.

In USA: Testphase eingeläutet

Bei einer Testgruppe von Facebook -Nutzer in den USA werden die automatisch startenden Clips getestet. Dabei starten die Videoanzeigen automatisch von alleine, sobald sie beim Lesen von Facebooknachrichten und Einträgen auf dem Bildschirm auftauchen. Wer diese Clips nicht sehen will, blättert oder scrollt einfach weiter. Den Ton zum Video gibt es erst, wenn man es bewusst anklickt.

Für die mobile Nutzung werden die Clips vorab bei WLAN-Verbindung auf dem Mobiltelefon heruntergeladen, um das mobile Daten-Kontingent nicht aufzuzehren. So ist auch bei nur langsamerer Verbindung ein ruckelfreies Ansehen garantiert.

Neue Werbe-Möglichkeit auch für deutsche Unternehmer

Während es noch nicht ganz klar ist, in wie weit Nutzer die neue Videowerbung gefällt oder nicht, ist die Werbeform für Unternehmer sicher eine bedenkenswerte Alternative zu Kino- oder Fernsehwerbung. Auch für Facebook sind die Videoclips auf jeden Fall finanziell interessant: Der Finanzdienstleister Morgan Stanley hat errechnet, dass Facebook mit Videowerbung in diesem Jahr bis zu einer Milliarde US-Dollar hätte einnehmen können (Quelle: AllThingsD).