0176-393 40 902 | +49-40-41918988 anfrage@video-impression.com

Bewegtbild und Videocontent sind absolut IN! Laut aktueller ARD/ZDF-Onlinestudie ist die Internetnutzung im letzten Jahr deutlich gestiegen. Mittlerweile sind 63,3 Millionen, das entspricht einem Anteil von 90,3 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung, online. Im Durchschnitt nutzen die Menschen über drei Stunden täglich das Internet, bei den unter 30-jährigen liegt der Anteil sogar bei knapp sechs Stunden. Deutlichen Zuwachs gab es auch beim Konsum von Onlinevideos: Drei Viertel der Menschen schauen gelegentlich bewegte Bilder, 60 Prozent mindestens einmal wöchentlich und 33 Prozent sind sogar täglich auf Videoportalen, Video-Streamingdiensten, Facebook oder Video-Podcasts unterwegs. Für die meisten unter 50-jährigen gehören Onlinevideos mittlerweile zum Alltag.

Was für eine Chance für Sie! Diese neuen Rekordwerte der Studie sollten für Sie Ansporn sein, sich vor die Kamera zu trauen und mit einem Imagefilm sichtbarer für Ihre Zielgruppe zu werden. Es lohnt sich in jedem Fall, diesen Trend für Ihre Unternehmensentwicklung 2019 zu nutzen.

 

Raus aus der Masse! Rein in die Sichtbarkeit! Mit einem Imagefilm!

 

Heutzutage gibt es durch das Internet viel mehr Wettbewerb und schnellere Vergleichbarkeit. Die Kunden wollen Orientierung und ihre kostbare Zeit sinnvoll nutzen. Der Vertrauensaufbau nimmt an Bedeutung weiter zu. Ein Imagefilm ist ein emotionales Tool und richtet sich immer an Menschen. Eine gute Positionierung im Markt bringt Ihrem Unternehmen Einzigartigkeit, Authentizität und langfristiges Sogmarketing. Durch das Schaffen von Erlebnissen bleiben Sie im Kopf Ihrer Kunden.

Das klingt alles überzeugend für Sie? Dann sollten Sie sich die Phasen der Sichtbarkeit genauer anschauen und in Ihrem Unternehmen entwickeln:

 

Phase 1: Das bisherige Marketingkonzept überdenken. Welche Vorteile bringt Ihnen ein Imagefilm?

Ganz am Anfang sollten Sie „die alten Zöpfe abschneiden“, d.h. Ihr bisheriges Marketingkonzept ins Archiv verbannen und mit Mehrwert Werbung machen. Ihre Sichtbarkeit erhöht sich, indem Sie Persönlichkeit zeigen und auch wertvolles Wissen über Ihre Branche preisgeben. Content-Marketing ist das A und O der Zukunft. Auch vor Ihrer eigenen Stimme sollten Sie keine Angst haben. Probieren Sie es zunächst mit einem aufgezeichneten Video, üben Sie Ihre Präsenz vor dem Spiegel und kontrollieren Sie immer wieder Ihre Eigenwirkung! Zeigen Sie in einem Imagefilm Ihr „WAS“ und Ihr „WARUM“! Damit überzeugen Sie am besten Ihre Kunden.

 

Bei der Kundenakquise in sozialen Netzwerken

Phase 2: Die Internetpräsenz verbessern und einen Newsletter anbieten.

Stärken Sie im zweiten Schritt Ihren Internetauftritt! Bieten Sie Ihren Kunden Blogbeiträge zu aktuellen Themen Ihrer Branche an, definieren Sie die konkreten Ziele Ihres Marketings, zeigen Sie Verlässlichkeit und überzeugen Sie Ihre Kunden mit Mehrwert. Wecken Sie positive Emotionen bei den Besuchern und Lesern, indem Sie ihnen bei der Lösung ihres Problems helfen. Verpacken Sie Ihre Botschaft in eine packende Story, die Ihr Unternehmen auszeichnet. Besonders empfehlenswert ist auch ein Newsletter, den Ihre Kunden direkt in ihr E-Mail-Postfach bekommen. Dort informieren Sie kurz und knackig, sprechen die Zielgruppe direkt an und wirken, wenn Sie ein Video hinzufügen, sehr authentisch.

 

Video Impression bietet einen kostenfreien Nutzletter mit authentischen Informationen an. Tragen Sie sich gern hier ein.

 

Phase 3: Zum Social Media-Experten werden.

Social Media ist aus dem Privat- und Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Nutzen Sie diese Chance und legen Sie sich ein Profil, eine Seite oder eine Gruppe auf Facebook an. Dort können Sie interaktiv mit Ihrer Zielgruppe agieren, indem Sie einen Call-to-Act anbieten und Ihre Kunden abstimmen lassen. Sie können Fragen stellen oder um eine Meinung bitten. Wenn Ihr Beitrag geteilt wird, bekommen Sie eine höhere Reichweite und werden sichtbarer für potentielle Kunden. Für geschäftliche Beziehungen sind die Netzwerke XING und LinkedIn zu empfehlen. Dort finden Sie Kontakte aus allen Branchen und können sich vernetzen, Veranstaltungen teilen oder auch Beiträge posten. Für kurze Nachrichten ist Twitter die beste Wahl. So werden Sie Schritt für Schritt sichtbarer für Ihre Wunschkunden und erlangen immer weiter Bekanntheitsgrad.

So wichtig ist Social Media im Marketing

Phase 4: Zum Live-Experten für die Zielgruppe werden.

Jetzt geht es in die sogenannte Live-Phase der Sichtbarkeit. In Webinaren, zu denen Sie vorher persönlich per E-Mail/Newsletter einladen, können Sie Ihren Kunden Ihr Expertenwissen weitergeben oder den Verkauf ankurbeln. Mit Ihrer persönlichen Ansprache erhöhen Sie auch die Glaubwürdigkeit. Eine weitere gute Möglichkeit sind auch Live-Streams bei Facebook oder YouTube. Auch in diesem Fall hat Ihre Zielgruppe die Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben. Sie bekommen also ein unmittelbares Feedback.

 

Phase 5: Sie haben Ihr Ziel „Mehr Sichtbarkeit“ erreicht.

Die letzte Phase sorgt schließlich für den Höhepunkt Ihrer Sichtbarkeit. Sie überzeugen mit Marketingtools: Sie sind auf Fotos und in Videos präsent. Sie bieten Audio in Form von Podcasts an. Sie stellen Ihren Kunden PDFs oder EBOOKS zur Verfügung und Sie sind auf Veranstaltungen, wo Sie persönlich auf Ihre Zielgruppe treffen und einen direkten Erfahrungsaustausch anbieten. Mit einem Imagefilm zeigen Sie, warum Sie genau das tun, was Sie tun. Er ist quasi das Highlight und bringt Ihnen sowohl die emotionalste Bindung zu Ihren Kunden als auch den größten Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern.

 

Erfolg durch einen Imagefilm

 

Video Impression kann Sie dabei unterstützen, Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Unsere Spezialisierung liegt auf der Produktion von journalistischen Imagefilmen. Mit einem Video können Sie sich einzigartig positionieren, Sie sind der Erste in den Köpfen Ihrer Kunden, Sie geben Ihrer Zielgruppe Einblicke in Ihr Unternehmen und erhöhen dadurch die Glaubwürdigkeit. Sie haben mehr Nähe, mehr Vertrauen und heben sich deutlich von Ihren Mitbewerbern ab.

Wenn Sie jetzt loslegen und für 2019 wirklich mehr Sichtbarkeit erreichen wollen, bewerben Sie sich doch einfach kurz und unverbindlich für ein direktes Gespräch mit uns – einfach hier klicken.